Govt Mule Stuttgart Winterbach 14.07.2012

      Govt Mule Stuttgart Winterbach 14.07.2012

      Govt Mule Konzert
      in Winterbach near Stuttgart Germany


      Am 14.07.2012 20.00 Uhr war es soweit ein lang gehegter Wunsch des Veranstalters Kulturinitiative Rock E.V. wurde endlich erfüllt, Warren Haynes mit seinen Govt Mule kamen nach Winterbach in die Salierhalle.


      Sie rockten los …und wie ….. mit ihrem teilweise stampfigen Southern Rock heizten Warren und seine Mannen Matt Abts an den Drums, Danny Louis an den Keyboards, Trompete, Gitarre, Jorgen Carlsson am Bass, dem Publikum mächtig ein.



      Gleich zu Beginn wurde mit den Songs „Bad Little Doggie , Lola Leave Your Light on und Any Open Window die Marschrichtung vorgegeben ….. harter Südstaaten Rock der teilweise mit Double Bass Drums Gewitter die Halle zum Beben brachte.



      Die Ausschallung der Halle wurde von den erfahrenen Soundtechnikern die dem Veranstalter seit Jahren zur Verfügung stehen perfekt abgemischt! Der Bass hatte genügend Druck, Gitarrenriffs sowie der Gesang waren für sich bestens zu hören.





      Am Ende des ersten Teils des Konzertes wurde die ausverkaufte Halle dann richtig still … Haynes sang das ruhige Stück „I`ll Be The One“ mit einer Stimme die unter die Haut ging. Gänsehautfeeling für alle.



      Mit dem „für Viele“ bekannten Stück „Thorazine Shuffle“ zeigte Haynes was man als Könner mit einer Gitarre alles bewerkstelligen kann.



      PAUSE von 20 Minuten

      Weiter ging es mit Bluesrock und den Songs „ Broke Down On The Brazos, About To Rage, Time to Confess und vielen weiteren.



      Warren Haynes als Frontman war den Chef auf der Bühne aber auch seine Musiker wussten jeder für sich zu glänzen …. Danny Louis spielte in 2 Songs gleichzeitig Trompete und Keyboard und füllte so den Soundteppich zusammen mit dem sehr virtuos Bass spielenden Carlsson der sein Instrument wie eine geliebte Dame streichelte, dabei aber die Grundlage für den Rhythmus mitgab den der Drummer Abts unauffällig aber sehr effizient abrundete.









      Mit Ihrem Song Mule war dann fast Schluss ….. aber logischerweise ging keiner !

      Es kamen noch 2 Zugaben bei denen ein Gastmusiker seinen Auftritt hatte. Haynes hatte den Gitarristen John Fohl mit im Programm der bei den letzten beiden Songs mit seinen flinken fingern zeigen konnte was er kann.

      Zusammenfassend ist zu sagen, es war ein perfektes Konzert bei dem Freude des Southern Rock und des Blues Rock voll auf Ihre Kosten kamen.
      Sound & Light sehr gut!
      Trotz ausverkaufter Halle war die Klimatisierung optimal (lag sicherlich auch an den gemässigten Aussentemperaturen).

      Für das Leibliche Wohl war innerhalb der Halle mit Getränken und Snacks gesorgt und draussen waren mehrere Zeltstände aufgebaut mit Steaks Würsten etc… also auch die Hungrigen wurden satt 

      Genau 23.20 war Schluss wir durften also volle 3 Stunden Musik geniesen das nenn ich mal richtig fair !


      Marion und Ron :thumbsup:
      Humor ist eine Lebenshaltung, die nichts kostet, aber immer ein Gewinn ist. ^^
      schöner bericht und schöne fotos..

      klingt gut...habe des öftern wenn ich frühschoppen mache einen track von ihnen in der pl...:-)
      Musik ist eine legale Droge