Kai Strauss - Bestenliste 3-2017 in Sachen Blues der Deutschen Schallplattenkritik

      Kai Strauss - Bestenliste 3-2017 in Sachen Blues der Deutschen Schallplattenkritik

      Für die CD Getting Personal hat Kai Strauss den Preis der Deutschen Schallplattenkritik in Sachen Blues 3-2017 erhalten.
      Continental Blue Heaven CBHCD 2030 (H’Art)

      Die Jurybegründung:

      Er hat den Bogen raus. Das belegt diese neue CD „Getting Personal“ von Kai
      Strauss schlagend. Gewiss, auch er hat seine Vorbilder, lässt Einflüsse
      auf sich wirken. Wie er freilich auf dem Fundament der Tradition seine
      mittlerweile ganz und gar eigenständige Form von Blues aufbaut, das kann
      sich wahrlich hören lassen. Stilistisch schwingt dabei offensichtlich
      eine ganze Menge Soul mit. Lässt man sich aber ein auf diese gekonnt
      komponierten, spannend arrangierten und makellos gespielten Stücke,
      spürt man ganz deutlich auch all das Herzblut, das Strauss in dieses
      Projekt gesteckt hat. Mit den Vorgänger-Alben hat er seine Klasse
      bereits angedeutet, mit diesem sein Meisterstück abgeliefert. (Für die
      Jury: Karl Leitner)
      I Love The Life I Live, I Live The Life I Love (Muddy Waters)