Ignaz Netzer im Oktober 2017