RÜCKBLICK: 2. TALKIN´ BLUES REVISITED SHOW im Kölner URANIA Theater

      RÜCKBLICK: 2. TALKIN´ BLUES REVISITED SHOW im Kölner URANIA Theater

      INFO von Richard Bargel:

      RÜCKBLICK: 2. TALKIN´ BLUES REVISITED SHOW
      Die Sängerin Angela Brown aus Chicago kam, sang und bezauberte alle



      Was war das wieder für ein fulminantes Bluesfest, welches da im Februar zur „2. Talkin´ Blues
      Revisited Show“ auf der Bühne des Urania Theaters seinen Zauber versprühte. Und den größten
      Zauber versprühte dabei Blind Date Guest ANGELA BROWN und ihr kongenialer Pianist
      CHRISTIAN RANNENBERG. Das Publikum lag ihr zu Füßen, verfiel ihr von der ersten Sekunde des
      Auftritts an und folgte wie gebannt dem gebärdenreichen und ausduckstarken Auftritt der
      großartigen Sängerin aus Chicago. Christian Rannenberg, als einfühlsamer Begleiter, spielte sein
      Piano in seiner gekonnten Art derart „layed back“, wie wir sie nur noch von den großen alten
      Bluespianisten her kennen. Da war der Blues im Theatersaal so intensiv zu spüren, das manch einem
      ein Schauer über den Rücken lief.
      Zuvor hatte die Houseband unter Leitung von FABIO NETTEKOVEN mit neuen Stücken die richtige,
      funkig-bluesige Stimmung vorbereitet. Fabios Gitarreneinsätze zeugten von einem tiefen Gefühl für
      die Musik, MARKUS RIECK am Schlagzeug und VOLKER HEINZE am Bass groovten mit einer
      ungebremsten Spielfreude, BILLY RAY SCHLAG ließ die Orgel gekonnt dazwischen funken und
      Sängerin TIANA KROUCIC bewies erneut ihr riesiges Talent als stimmgewaltige Soul-Funk-und
      Bluessängerin.
      Ein Abend, wie im Rausch, geprägt von einer Atmosphäre aus Harmonie, Glücksgefühl und
      musikalischer Verbundenheit, ein Abend, bei dem jeder spürte, wie die Musik als gemeinsamer
      Nenner Publikum und Musiker einander immer näher brachte. Dieses Gefühl von einem tiefen,
      kollektiv empfundenen, intensiven Erlebnis hatte sich beim Publikum und den Künstlern schon bei
      der ersten Show im Januar eingestellt und es mag diese besondere Stimmung der Veranstaltung
      sein, die sie prägt und beim Publikum so beliebt macht.
      Die nächste Show ist am Di. 20 .03.2018
      I Love The Life I Live, I Live The Life I Love (Muddy Waters)