CD Nothin´ Left to Lose von Khalif Wailin´ Walter

      CD Nothin´ Left to Lose von Khalif Wailin´ Walter

      Neuerscheinung 2018
      CD Nothin´Left To Lose
      Khalif Wailin´ Walter

      Infos aus dem Netz: Khalif "Wailin" Walter, Bandleader, Songwriter und Arrangeur, tourte zu Beginn seiner Laufbahn unter den Fittichen seines Onkels und Mentors Carl Weathersby, der 12-fach W.C. Handy nominiert wurde. Die Tour gipfelte in einem Auftritt vor einem Publikum von über 10.000 Zuhören auf dem Cincinnati Blues-Festival. Während seines Studiums an der Roosevelt University in Chicago belegte Khalif "Wailin" Walter das Hauptfach "Jazz Performance". Zu dieser Zeit trat er über 4 Jahre regelmäßig hinweg an der Seite von Lonnie Brooks, der 2-fach „Grammy" nominiert wurde, auf. 2002 schloss er sich Lonnie Brooks und seiner Band zu einer Europa Tournee an. Khalif begleitete B.B. King's Tochter Shirley King als ihr Bandleader durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Khalif "Wailin" Walter teilte die Bühne u.a. mit Blues-Größen wie den „Grammy Award" Gewinnern Taj Mahal, Otis Rush, Sugar Blue, Larry McCray, Curtis Salgado und A.C. Reed, sowie The Jimmy Vaughan Band, The Buddy Guy Band, Junior Wells, Bernard Allison, dem „Grammy" und „W.C Handy" nominierten Pinetop Perkins und dem 2-fach „Grammy" nominierten Billy Branch.Khalif Wailin Walter gehört zu Recht zur Next-Generation der Blues-Spieler aus der Windy City und trägt zu seinem reichen Erbe des Chicago Blues bei. Das ist definitiv kein Granddaddys Blues. Es ist Blues, der ihm internationale Anerkennung und eingebracht h
      at.

      Titel:
      Reign down Fire
      I´ve Made a Change
      Why Did I Do It
      Bang (Interlude)
      One Last Nerve
      Papa Legba´s Lounge
      Superwoman
      Worries, Worries, Worries
      Can You Feel My Groove

      Erschienen bei Pepper Cake/ZYX

      Gesehen bei Amazon und JPC
      Alle Titel von Khalif Wailin´ Walter

      Musiker: Khalif Wailin´Walter – Guitar, all Vocals & Percussion ,Songs 4,5, & 6 all Instruments (ausser Drums auf 5)
      Daniel “ The Funkmachine” Hopf - Bass
      Jacek Dr “J” Prokopowitz - Hammond B3, Oragn u. Piano
      Adam Grzelak - Drums
      Matt Shevitz – Alto & Tenor Sax
      Juergen Wieching – Bari & Tenor Sax solos
      Johnny Vidakovich – Drums auf 5

      facebook.com/khalif.walter
      Dateien
      I Love The Life I Live, I Live The Life I Love (Muddy Waters)